Veranstaltungen

Programm Ort Datum Beginn Beschreibung Kontakt Preis
Benefiz-Hoagascht des Förderverein DONUM VITAE im Hirzinger Stadl - Einlass ab 18 Uhr (kleine Speisekarte 18-20 Uhr) Dienstag, 11. Oktober 2016 20:00

Wie das Kalenderjahr kennt auch unser irdisches Dasein seinen Frühling, Sommer und Herbst. Die ideenreiche bairische Volksseele hat sich diesen Wandlungen, besonders auch in der menschlichen Zweisamkeit, in zahlreichen traditionellen Volksliedern gewidmet.
Unter der Überschrift "späte Liab" hat Bert Lindauer für den Volksmusikabend ein abwechslungsreiches volksmusikalisches Programm zusammengestellt, zu dem Marianne Steindlmüller die Wildenwarter Rosenwink Musik und das Rosenwink Posaunentrio eingeladen hat; sowie das Duo Traudi und Peter Vordermaier, die Schwarzenstoaner Sängerinnen und die Samer Sänger mit Gabi Reiserer und Hans Wiesholzer als Liedbegleiter. Zu und zwischen den Liedern und Musiken moderiert Bert Lindauer den Abend mit kleinen Geschichten und Gedanken, heiter und nachdenklich.
Der Erlös des Abends, an dem alle Beteiligten unentgeltlich mitwirken, geht an DONUM VITAE Rosenheim.

Karten ab August: Hotel Hirzinger 08036-1266 / Donum Vitae 08031400575 Eintrittspreis € 14,00
Die Neurosenheimer im Hirzinger Stadl - Einlass ab 18 Uhr (kleine Speisekarte 18-20 Uhr) Donnerstag, 27. Oktober 2016 20:00

Die Neurosenheimer - Bayerisch neurotische Lebensmusik

Eine lustige Weibertruppe mit Tubamann - machen ehrliche hausgemachte Musik mit eigenen bayerischen Texten. Dabei blasen sie in Quer- und Nasenflöten, in Klarinetten, Tuba und den Waggerl, eine lieb gewonnene Melodika. Außerdem werden Gitarre und Kontrabass gezupft und Akkordeon, Steirische Ziach, Cajon und Waschbrett musikalisch bearbeitet. Die Lieder der Neurosenheimer handeln vom Leben in Bayern im Allgemeinen und den menschlichen bayerischen Eigenheiten im Speziellen. So nehmen sie ihre eigenen Neurosen und die ihrer Mitmenschen spitzbübisch unter die Lupe, sie besingen Lamas, Kühe, Saubärn und anderes Getier und rufen ihre Zuhörer dazu auf, dem Gegenüber zu sagen, wenn er z.B. Spinat zwischen den Zähnen hat. Das Ergebnis: bayerisch-neurotische Lebensmusik. Ihre Stücke eignen sich nicht zum Nachspielen, jedoch sehr wohl zum Nachdenken.

 

Kartenvorverkauf: Hotel Hirzinger 08036-1266 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Eintritt € 21,50 (€ 20,00 zzgl. € 1,50 Vorverkaufsgebühr)
Wirtshaus-Programm mit Traudi Siferlinger, der Couplet-AG und den Tanngrindler Musikanten Hirzinger großer Saal ab 18.30h (kleine Speisekarte 18.30-20.00) freie Platzwahl Donnerstag, 3. November 2016 20:00

Geboten wird eine bayerische Wirtshausnacht mit Wirtshausliedersingen in einer höchst vergnüglichen und wunderbar unterhalsamen Mischung. Ganz besonders im Mittelpunkt stehen dabei auch Wirtshauscouplets. Die neu besetzte Couplet-AG begeistert mit frechem Witz auch das jüngere Publikum und die Tanngrindler Musikanten sorgen mit schmissiger Tanzbodenmusik sowie Gesang für unvergleichliche Wirtshausstimmung. Durchs Programm führt gewohnt charmant und schlagfertig Traudi Siferlinger, die auch selbst zur Geige greift und mit ihrer sympathisch frischen Art das ganze Wirtshaus zum Singen bringt.

Die Wirtshausmusik lebt! Auf geht´s!

Kartenvorverkauf: Hotel Hirzinger Telefon 08036.1266 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! €26,00
Wirtshaus-Programm mit Traudi Siferlinger, der Couplet-AG und den Tanngrindler Musikanten Hirzinger großer Saal ab 18.30h (kleine Speisekarte 18.30-20.00) freie Platzwahl Freitag, 4. November 2016 20:00

Geboten wird eine bayerische Wirtshausnacht mit Wirtshausliedersingen in einer höchst vergnüglichen und wunderbar unterhalsamen Mischung. Ganz besonders im Mittelpunkt stehen dabei auch Wirtshauscouplets. Die neu besetzte Couplet-AG begeistert mit frechem Witz auch das jüngere Publikum und die Tanngrindler Musikanten sorgen mit schmissiger Tanzbodenmusik sowie Gesang für unvergleichliche Wirtshausstimmung. Durchs Programm führt gewohnt charmant und schlagfertig Traudi Siferlinger, die auch selbst zur Geige greift und mit ihrer sympathisch frischen Art das ganze Wirtshaus zum Singen bringt.

Die Wirtshausmusik lebt! Auf geht´s!

Kartenvorverkauf: Hotel Hirzinger Telefon 08036.1266 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! €26,00
3 Männer nur mit Gitarre Hirzinger großer Saal, ab 18.00h (kleine Speisekarte 18.00-20.00 Uhr) freie Platzwahl Mittwoch, 9. November 2016 20:00

Hinter dem Motto verbergen sich die bayerischen Liedermacher und Kabarettisten Keller Steff, Roland Hefter und Michi Dietmayr.

Bei den Konzerten brillieren die Künstler mit Darbietungen deren Higlights aus den entsprechenden Solo-Programmen. Zudem sind bei jedem Konzert natürlich auch die brandneuen Stücke der 3 Männer im aktuellen Bühnenprogramm enthalten. Im Final-Set wird als Trio zum Veranstaltungs-Höhepunkt die Bühne komplett zum Kochen gebracht.

Die unterschiedlichen Charaktere verbinden sich bei jeder Live-Veranstaltung von purer Spielfreude mit spontanem Witz, wobei sich die verschiedenen Programme zu einem harmonischen Ganzen verbinden.

Kartenvorverkauf: Hotel Hirzinger Tel. 08036.1266 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! €20,00
Raith Schwestern und da Blaimer Hirzinger großer Saal, ab 18.00h (kleine Speisekarte 18.00-20.00 Uhr) freie Platzwahl Freitag, 18. November 2016 20:00

Mit dem Programm "i mogs bunt", in dem die Raith Schwestern die Wirtshausmusik hinter sich lassen und neue bayerische Wege gehen. Mit Schlagzeuger Max Seelos und Bassist Marco Klement haben d´Raith-Schwestern und da Blaimer eine hochkarätige Band an ihrer Seite mit denen sie Sie mit auf eine Reise durch die Welt der Musik nehmen. Verpackt in Pop, Rock, Reaggae und Swing geht es theamtisch zum Beispiel um Herrn Börnaut und Frau Depreschn, um das schlechte Wetter im August-Frust-Song, um allgemeine Männer über fünfzig, komplettsanierte Altfrauen, autobiographisch um das ländliche Leben der Raith-Schwestern, um Helikoptermütter und erstmals in ihrem Programm, ganz unkitschig, um wahre Liebe und Leidenschaft. Erleben Sie eine bunte Mischung aus toller Musik, witzigem Entertainment,  lustigen Songs und solchen, die tief unter die Haut gehen und die Seele anrühren....

Kartenvorverkauf: Hotel Hirzinger Telefon 08036.1266 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! €22,50
DREIaloa Wort- und Musikkabarett im Hirzinger Stadl - Einlass ab 18 Uhr (kleine Speisekarte 18-20 Uhr) Donnerstag, 12. Januar 2017 20:00

DREIaloa - die bayerische Mixed ShowEin neues Trio wirbelt die süddeutsche Kleinkunstszene auf. Mixed Shows mit ständig wechselnden Künstlern gibt es in jeder kleineren oder größeren Stadt, doch eine mobile Show mit gleicher Besetzung die durch Bayern tourt und somit direkt zu den kleinkunsinteressierten in deren Heimatort kommt, hat es so noch nicht gegeben.
DREIaloa heißt das Projekt, das aus dem urbayerischen Musik-Comedian Patrick Ebner, dem niederbayerischen Wort-Kabarettisten Marco Vogl und dem vogelwilden Liedermacher Vogelmayer besteht.
Patrick Ebner oder nur "daEbner", wie er kurz genannt wird, strapaziert den ein oder anderen Lachmuskel seiner Zuhörer bis auf das Extremste und schont diese auch keine Sekunde. Schon längst hat es "daEbner" geschafft, in der Kleinkunstszene sein eigenes Markenzeichen zu entwickeln.
Marco Vogl glänzt mit scharfzüngigem Wortkabarett und erinnert in seinen mitreißenden Darbietungen nicht selten an bekannte Größen der Nockerberger Festreden. Das "Derblecken" ist dem gebürtigen Altdorfer schon in die "Wiege" gelegt worden, das weiß man mittlerweile nicht nur in Niederbayern.
Der dritte im Bunde dieses vielversprechenden Gespanns ist der Liedermacher und Musik-Kabarettist Vogelmayer. Mit seinen bissigen und teils radikalen Texten gelingt ihm der gekonnte Spagat zwischen hintersinnigem Kabarett und derber Komik. Wenn sich der "Vogelmayer" mti der Gitarre bewaffnet, schlagen die Texte seiner Lieder wi eGeschosse bei den Zuhörern ein.

Beim aktuellen Programm "Heimatpremiere" zeigen sich die Künstler in kurzen Soloparts von ihrer besten Seite, Höhepunkt jedes DREIaloa-Abends ist aber, wenn die "DREI" nicht "aloa", sondern gemeinsam auf der bühne stehen, um das Publikum mitzureißen. Jeder der sich für bayerische Mundart und abwechslungsreiche, humorvolle Unterhaltung begeistert, ist bei dem niederbayerischen Dreiergespann absolut richtig!

Vorverkauf: Ticketbüro Prien, Touristinfo Bad Endorf, München Ticket Vorverkaufsstellen & www.muenchenticket.de Eintrittspreis € 20,00
Constanze Lindner - "jetzt erst mal für immer" Hirzinger Stadl - Einlass ab 18 Uhr - freie Platzwahl - kleine Speisekarte 18-20 Uhr Donnerstag, 9. Februar 2017 20:00

Eben mit dem bayerischen Kabarettpreis 2016 gekürt (Senkrechtstarter), geht Constanze Lindner seit April 2016 mit neuem Programm auf Tour! Ob als Comedian, Schauspielerin oder Sängerin: Constanze Lindner ist ein Bühnentier. Sie erobert das Publikum mit ihrer unvergleichbaren Spielfreude, mit großer Spontanität, mit Mut zur Hässlichkeit und entwaffnendem Charme, der im deutschen Kabarett seinesgleichen sucht. In ihrem ersten Soloprogramm "Es wird geStanzt heut Nacht" brachte sie so groteske wie liebenswerte Figuren auf die Bühne und nahm das Publikum mit auf eine Achterbahnfahrt von Irrsinn nach Absurdistan.

Auch im neuen Programm "Jetzt erst mal für immer" sind sie wieder mit dabei: Die liebenswerte Kult-Oma, die russische Grande Dame Victoria Witchbopp und natürlich die unvergleichliche Cordula Brödke mit der Wollmütze. Ein Kauz, dem die Herzen zufliegen und Lindners Antwort auf die selbstoptimierte Frau, ein hässliches Entlein, das sich gern unverletzlich gibt, aber stets nach Nähe sucht, gern auch mal im Publikum.

Constanze Lindner stürzt sich wandlungsfähig wie ein Zauberwürfel auf jede Rolle, als ginge es um ihr Leben. Ihre Typen platzen nur so aus ihr heraus, umarmen dabei gern den Zuschauer um ihn dann an die Wand zu klatschen. Aber so liebevoll, dass das Publikum schon sehnsüchtig auf die nächste Wand wartet. Ihre schrägen Charaktere sind dann doch harmoniesüchtig, auch wenn sie dieselbe schon mal mit herrlich verbaler Gewalt zurechtbiegen. Es ist eben nicht so leicht mit der Harmonie. Alle sehnen sie herbei, solange sie einem selbst Vorteile bringt und Walli, Victoria und Cordula haben so ihre ganz eigenen Vorstellungen davon. Freude, Lebenslust, Sensibilität und Menschenwärme: Es sind die positiven Emotionen, die Constanze Lindner auf die Bühne bringt - kraftvoll und unverfälscht.

Bayerischer Kabarettpreis Senkrechtstarter 2016 / Thurn und Taxis Kabarettpreis 2014 / Die tz Rose der Woche im April 2016            

Vorverkauf: Ticketbüro Prien 08051-965660 und in allen München Ticket Vorverkaufsstellen und www.muenchenticket.de Eintrittspreis € 21,00
Christian Springer - TROTZDEM Hirzinger-Stadl - Einlass 18 Uhr - Bewirtung 18-20 Uhr (kleine Speisekarte) Donnerstag, 2. März 2017 20:00

Die Welt ist schlimm. Aber die Antwort von Christian Springer darauf lautet: Trotzdem! Der Name seines Programms ist nicht nur die ÜBerschrieft für einen Kabarettabend. "Trotzdem" heißt weitermachen, nicht aufgeben, und sich nicht den Schneid abkaufen lassen. Aber keine Angst, Sie sind nicht in einem Coaching-Seminar gelandet, sondern im politischen Kabarett. Ein Mann zeigt Haltung und haut auf unsere Feigheiten drauf. Denn Christian Springer geht´s ums Ganze. Und dafür kämpft er, bis seine Ohren glühen. Er ist der Aufreger unter Deuschlands Kabarettisten, der Trotzdem-Män. Auf der Bühne sehen Sie einen satirischen Mutmacher, der leichtfüßig Sinn und unsinn zu skurrilen politischen Kabarett-Geschichten verknüpft, in denen mer als ein Körnchen Wahrheit steckt. Im echten Leben hat er seine Leidenschaft zur Mission gemacht, und versucht den Flüchtlingen im Nahen Osten mit seinem gemeinnützigen Verein Orienthelfer e.V. ein erträglicheres Leben zu schaffen. In seinem Leben als Kabarettist gräbt er sich tief in die Themen ein und ruht nicht, bis im BR-"Schlachthof" die Zuschauer oft den Atem anhalten. Und wenn es ihm zu viel wird, schreibt er dem bayersichen Ministerpräsidenten gleich einen Brief. Achtzig Seiten lang, das Moto: Landesvater, cool down. Dieser Münchner Kabarettist lehnt sich auf gegen lähmende Ohnmacht. Endlich. Wo es doch so oft heißt: man kann nichts tun. Das stimmt. TROTZDEM!

Christian Springer: "Wir werden milliardenfach Hinweise zur Entkalkung der Spülmaschine hinterlassen. Große Visionen. Fehlanzeige." - "Unsere Geschichte geht so: Steinzeit, Bronzezeit, Oberlehrer-Zeit."

 

Vorverkauf bei Ticketbüro Prien 08051-965660 und bei allen Münchenticket-Vorverkaufsstellen und www.muenchenticket.de Eintrittspreis € 25,00
Wirtshauskabarett Knedl & Kraut im Hirzinger Stadl (Einlass ab 18.00 Uhr) kleine Speisekarte 18-20 Uhr Donnerstag, 16. März 2017 20:00

A lachlederne Wirtshausmusi!

"Im Wirtshaus bin i wia z´Haus" heißt ein alter Spruch. Wenn man -wie das Trio von Knedl & Kraut- seine Wirtsstub´n noch dazu selbst dabei hat, wird es besonderes gesellig. Toni Bartl, Daniel Neuner und Juri Lex klopfen Sprüch´am Stammtisch, sindgen lebendige Wirtshauslieder und spielen derart virtous auf, dass buchstäblich die Hütte wackelt! Die drei Stammtischbrüder haben sich voller Inbrunst dem Kampf gegen das Stammtischsterben verschrieben und lassen die Tradition des Derbleckens, Singens und Musizierens im Wirtshhaus auf originelle Art und Weise wieder aufleben. Gekonnt spannen sie den Bogen zwischen Alt und Neu. www.knedl-kraut.de

Die Musikanten:Toni Bartl "Hannesla" aus Partenkirchen hatte nach Inszenierung von bereits mehr als einem Dutzend sehr erfolgreicher Programme nun auch die Idee zu Knedl & Kraut. Als Weltmeister der diatonischen Harmonika von 1996 bereichert er das Trio mit seiner Virtuosität. Mehr dazu und viele weitere Infos unter www.toni-bartl.de

Daniel Neuner "Schnitzer" aus Garmisch ist seit vielen Jahren fester Bestandteil in Toni Bartl´s Programmen. Er verleiht diesen mit seinem witzigen und urbayerischen Charme die ganz besondere Note. Knedl & Kraut ist ihm "wie auf den Leib geschnitten"! Weitere Infos über Daniel hier: http://www.toni-bartl.de/de/Daniel-neuner.html 

Juri Lex ist ehemaliger Gymnasial- und Waldorfflehrer und stellt seine Talente als Multiinstrumentalist in diversen Shows von Toni Bartl unter Beweis. Der gebürtige Straubinger ist "einer der besten Musiker Bayerns" (Originalzitat von Hannes Ringelstetter). Weitere Infos über Juri hier: http://www.toni-bartl.de/de/juri-lex.html

Hirzinger 08036-1266 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Eintrittspreis € 23,50 (€ 22,00 zzgl. € 1,50 Vorverkaufsgebühr)
Michael Altinger: HELL Hirzinger Stadl - Einlass ab 18 Uhr - freie Platzwahl - kleine Speisekarte 18-20 Uhr Donnerstag, 23. März 2017 20:00

"Das Helle, das sind immer die anderen". Das hat schon Jean Paul Sartre gesagt......oder war es Franz Beckenbauer? Gemeint ist jedenfalls unser dringender Wunsch, zu einer Lichtgestalt zu werden. Also zumindest irgendwie doch noch mehr zu sein, als man bis heute ist. Mit Mitte vierzig. Na dann, worauf warten wir?

Es muss endlich aufhören, dass wir uns mit Lebensläufen von Leuten vergleichen, die sich etwas Bleibendes verpassen konnten. Etwas, das über die Dauer der eigenen Existenz hinausgeht. Wir müssen endlich selbst da hinkommen! Und dazu brauchen wir eine neue Vision! Wir wissen nicht, was Jesus getan hätte. Aber der musste sich in unserm Alter auch keine Gedanken mehr machen. Erst einmal müssen wir der Monotonie der Vorstadt entkommen, der ewig gleichen Abfolge aus Arbeit, Alkohol, verpasstem Sport und eheähnlichen Endgegnern! Bald werden wir erben. Und das soll dann der letzte Höhepunkt gewesen sein? Wo weit darf es nie kommen! Zu keiner Zeit der Welt war man in unserem Alter noch so jung! Wir sind noch immer sexy und brauchbar! Also lasst uns alle zu Leittieren werden und stiften wir eine neue Religion!

Der Altinger und seine Band führen uns im ersten Teil ihrer Kabarett-Trilogie ins Helle. Ob das der Himmel sein wird ode rdie lodernde Höllenglut, das wird sich im Lauf der kommenden Jahre zeigen.

Ab Herbst 2016 mit dem ekstatischen Beginn des Trips, gefolgt von einem Programm ab Mitte 2019, aufgeführt in ausgewählten Opernhäusern des deutschsprachigen Raums. Das Ende der Trilogie wird dann 2022 markiert, welches zwei Jahre lang als Dauergastwpiel im Caesars Palace, Las Vegas gastieren wird.

Das ist der Plan. Und er ist gut.

Also, "Bon voyage" ...um noch einmal mit Jean Paul Sartre zu sprechen.

Vorverkauf bei Ticketbüro Prien 08051-965660 und allen München Ticket Vorverkaufsstellen und www.muenchenticket.de Eintrittspreis € 24,50